Aktuelles

 CORONAVIRUS (COVID-19):

Was ist zu tun bei einem Verdacht?- wenden Sie sich an:

  • Arztruf Hamburg Tel.: 116 117
    • bei schweren Erkrankungssymptomen sowie Immobilität; ggf. nach vorhergehender telefonischer Rücksprache mit uns
  • Hotline der Gesundheitsbehörde: Tel: 428 284 000
    • bei Beratungsbedarf  z.B.: nach Kontakt zu einer positiv getesteten Person oder Tätigkeit in einer systemrelevanten Einrichtung sowie Einreise aus einem “Risikogebiet”

    Corona-Antigen-Schnelltestung (kostenfreie Testung)

    • wir führen kostenfreie Testungen innerhalb der sog. Akutsprechstunde (s. Sprechzeiten) für ausschließlich Personen ohne Krankheitssymptome (bis einschl. 21 Jahren) durch. Eine Anmeldung erfolgt bitte über die Homepage der 116 117 (Ärztlicher Notfalldienst) unter https://eterminservice.de/terminservice.
    • Fällt der Schnelltest positiv aus, erfolgt direkt ein PCR-Abstrich!

Wir bieten diesen Service zunächst nur über die Kinder- und Jugendmedizin an!

    • PCR-Abstriche  führen wir in den Praxis-Standorten nur unter eingeschränkter Indikationsstellung durch (z.B. positiver Schnellabstrich); zu der Indikation und dem Vorgehen können wir Sie gerne (am besten telefonisch) beraten!

 

Corona-Impfung:

Wir führen Impfungen an unseren Praxisstandorten durch. Wir werden Sie dafür persönlich zur Terminabsprache kontaktieren. Sehen Sie bitte von Nachfragen ab! Die Reihenfolge richtet sich nach der vorgegebenen Priorisierung.

Ausnahme: in der Woche vom 19.4.2021 an werden wir vorraussichtlich auch Impfstoff von Astra Zeneca erhalten. Patienten von Fr. Dr. Löwnau, die älter als 60 Jahre sind und sich auch mit diesem Impfstoff impfen lassen würden, dürfen uns kontaktieren.

 

Hinweis: es gilt eine “Maskenpflicht” in unseren Praxisräumen! Ferner bitten wir darum, dass jeder Patient nur von einer Person maximal begleitet wird; jeder Kontakt mehr, birgt ein weiteres infektiologisches Risiko!

 

  • KINDER- UND JUGENDMEDIZIN

Änderung der Akutsprechzeiten:

    • Um eine infektiologische Gefährdung zu vermeiden, haben wir die Akutsprechzeiten geändert und an die gehäuften Infektionen angepasst. Wir bitten Sie sich nach Möglichkeit vorher telefonisch anzumelden! Wir können dann eine genauere Trennung von Akut- und Terminsprechstunde vornehmen!

KINDER- UND JUGENDMEDIZIN Akutsprechzeiten: NEU!

    • Standort Poppenbüttel: 
    • Montag – Freitag:  12:00 – 13:00 h sowie Montag – Donnerstag: 16:30 – 17:30 h
    • Standort Bramfeld:  ACHTUNG ZUWEGUNG VOM MARKTPLATZ AUS GESPERRT (Baumaßnahmen)!
    • Montag: 11:30 – 13:00 h sowie Dienstag  – Freitag: 12:00 – 13:00 h
    • Montag, Dienstag u. Donnerstag: 16:30 – 17:30 h

Hyposensibilisierung – bitte mit Terminvereinbarung: 

Aus infektionsprophylaktischen Gründen bitten wir auch für die Hyposensibilisierungen einen Termin zu vereinbaren!

Wir tragen absolut Sorge dafür, dass die empfohlenen Infektionsprophylaxen im Praxisbereich eingehalten werden!

 

ALLGEMEINMEDIZIN:

Liebe Patienten:

Aufgrund der Coronapandemie haben wir unsere Praxisabläufe umstrukturieren müssen.  Aus hygienischen Gründen findet die Akutsprechstunde grundsätzlich NACH der Terminsprechstunde stattfinden. Zurzeit bedeutet das, dass Sie Montags, Dienstags und Donnerstags in der Zeit von 12:00 bis 13.00, Freitags 12:00 -12:30 in die offene Sprechstunde kommen können. Am Nachmittag gibt es Dienstags und Donnerstags noch einmal die Möglichkeit, von 16.30 bis 17.30 (Donnerstag 18:00) ohne Termin zu erscheinen. Es macht also keinen Sinn, dass akut Erkrankte möglichst früh um 8.00  Uhr bzw. um 15.00 Uhr bei uns vorbeizukommen, um schnell eine Behandlung/Krankschreibung zu erhalten – wir müssen Sie wieder wegschicken bis zur Akutzeit !!!

Bitte achten Sie auch immer auf aktuelle Informationen auf unserer Homepage!!!

Bei akuten Infekten der oberen Atemwege versuchen Sie bitte zunächst, uns per Telefon oder email zu erreichen.   Rezepte  für z.B. Dauermedikamente und Überweisungen erhalten Sie vor Allem auch auf telefonische bzw. email Anfrage ( info@mvz-hamburg-nord.de).

Für eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) müssen Sie bis zum 31.03.2021 NICHT mehr persönlich vorstellig werden. Eine AU per telefonischer oder per e-mail Anforderung/Rücksprache ist  zunächst für eine Woche, dann nach erneuter Rücksprache für maximal für eine weitere Woche möglich.

Einige Fragen/Probleme lassen sich  telefonisch klären, sodass wir uns bemühen werden, zeitnah Rücksprache zu halten!

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Termin für eine Videosprechstunde bei Fr. Dr. Löwnau zu vereinbaren –  bitte  per Telefon oder e-mail anfragen!

PRAXISENGPASS:

Im Zusammenhang mit der Infektionslage besteht ein erheblicher Personalengpass! Es ist mit Auswirkungen auf die Praxisabläufe zu rechnen.

Können wir vereinbarte Termine nicht einhalten, werden Sie benachrichtigt!

 

 

Wir danken für Ihr Verständnis – bleiben Sie gesund!